Intertoys-Verkauf seitens Blokker Holding an Alteri Investors abgeschlossen

Amsterdam, 4. Dezember, 2017 - Der Verkauf des Spielwareneinzelhandelsunternehmens Intertoys durch die Blokker Holding an Alteri Investors ist mit dem heutigen Datum abgeschlossen. Hiermit wird Alteri Investors zum neuen Eigentümer von Intertoys, einschließlich aller Bart Smit- und Toys XL-Geschäfte. Die erforderlichen Genehmigungen im Kartellbereich wurden erteilt, und der Zentralbetriebsrat hat beratend zur Seite gestanden. Zum Umfang dieser Transaktion werden keine weiteren Einzelheiten bekannt gegeben.

Diese Transaktion steht im Einklang mit der angekündigten strategischen Neuausrichtung der Blokker Holding. Für Alteri Investors ist die Übernahme von Intertoys eine hervorragende Ergänzung des eigenen Portefeuilles. Alteri wird seine Erfahrung, sein Wissen und sein Kapital dazu einsetzen, Intertoys weiter in ein kundenorientiertes Omnichannel-Einzelhandelsunternehmen umzuwandeln.

Über Intertoys

Intertoys – 1976 in Gouda gegründet – betreibt ungefähr 500 Geschäfte (mehr als 100 Franchise-Betriebe eingeschlossen) quer durch die Niederlande, Belgien, Deutschland und Luxemburg, wobei es in jedem Land einen oder mehrere Webshops gibt. Intertoys hat verschiedene Modernisierungs- und Umstrukturierungsprojekte implementiert. 2015 hat die Blokker Holding die Zusammenlegung der Intertoys- und Bart Smit-Hauptsitze und die Einrichtung eines einzigen Management Teams für beide Einzelhandelsfirmen gemeldet. Im Juni 2016 meldete die Blokker Holding die vollständige Zusammenlegung von Intertoys, Bart Smit und Toys XL zu einer einzigen Marke: ‚Intertoys‘. Die Umstellung der Bart Smit-Geschäfte auf die Intertoys-Marke ist in den Niederlanden, mit Ausnahme von dreizehn Geschäften in den Niederlanden und den Bart Smit-Läden in Belgien, inzwischen abgeschlossen. Die Toys XL-Geschäfte werden vor Ende dieses Jahres in Intertoys-Geschäfte umgewandelt. Im Vorgriff auf die Hochsaison dieses Jahres wird Intertoys ebenfalls verschiedene innovative Omnichannel-Konzepte und Verbesserungen auf seinen online-Plattformen anbringen. Ein Großteil der Geschäfte befindet sich in den Niederlanden. Intertoys hat mehr als 4.000 Mitarbeiter und hat vor kurzem verschiedene Pilot-Stores in den Niederlanden eröffnet.

Über die Blokker Holding

Die Blokker Holding ist ein niederländischer auf den Haushaltswaren- und Spielwarensektor ausgerichteter Einzelhandelskonzern. Die Blokker Holding operiert derzeit mit fünf Einzelhandelskonzepten und hat mehr als 1.370 Filialen und rund 14.000 Mitarbeiter in acht Ländern. Am 16. Mai 2017 gab die Blokker Holding bekannt, sich vollständig auf die Blokker-Filialen in den Niederlanden und Belgien zu konzentrieren und die anderen Einzelhandelsunternehmen Xenos, Leen Bakker, Intertoys, Maxi Toys und Big Bazar verkaufen zu wollen. Marskramer wird als Franchise-Konzept sowie als Großhandelsorganisation weitergeführt. Im Juli 2017 schloss die Blokker Holding den Verkauf von Leen Bakker an Gilde Equity Management ab. Der Verkauf von Intertoys an Alteri Investors wurde im Dezember 2017 abgeschlossen. Nextail, die Online-Organisation, die alle Einzelhandelsgeschäfte der Blokker Holding bedient, setzt die Erbringung von Dienstleistungen für Leen Bakker und Intertoys auf der Grundlage von so genannten Service Level Agreements (Dienstleistungsverträgen) fort. Weitere Informationen finden Sie unter blokkerholding.nl.

Contact 

Blokker Holding

media@blokkerholding.nl,  
Sandra Maas  
+31 (0) 20 358 90 33
 

Alteri Investors

 

The Netherlands

SPJ Financiële & Corporate Communicatie,   
Kees Jongsma, Wim Moerkerk   
+ 31 (0) 20 647 8181
 

UK

Maitland
Tom Eckersley   
+44 (0) 207 379 5151

Zurück